VW-Bus T5: Spike-Reifen, die richtige Winterausrüstung

Im skandinavischen Winter Norwegens und Schwedens ziegen sich die Stärken und Schwächen eines Fahrzeugs. Alzuoft sind “moderne” Merkmale bei der Entwicklung wichtigergenommen worden als praktische Funktion, leider sogar bei Nutzfahrzeugen. So ist der ansonsten qualitativ und von den Fahreigenschaften führende T5 Transporter/VW-Bus von Volkswagen nur als Garagenfahrzeug so richtig zu gebrauchen: denn wehe, wenn die Heckklappe im Schnee unbrauchbar wird. Eis und Harsch (auch allein schon vom Fahren hochgeworfene Kleinmengen auf der hinteren Stoßstange mit ihrer ansonsten angenehm niedrigen Ladekante) machen das Öffnen der Klappe unmöglich. Bedenkt man dann noch, daß gerade die Unterkante der Heckklappe schon immer die notorisch rostanfälligste Stelle des Fahrzeugs ist und jene Eisstückchen die Kante zu zerkratzen neigen, dann zeigt sich die von VW beim T5 und auch schon T4 gewählte Bauform als heftiger Konstruktionsfehler. Der skandinavische Wintertest zeigt, daß das Problem schon mit 2-3 Zentimetern mehr Lauffreiheit der Klappe über der hinteren Stoßstange lösen ließe — wenn man denn in Hannover auch an Winterfragen gedacht hätte…

Auch die ASRßElektronik zeigt auf glatten Straßen und verschneiten Steigungen arge Macken: zweimaliges Schleudern — einschließlich Sturz in den Straßengraben — sind drastischer Beleg für anscheinend ungleichmäßig “ausgleichende” Elektronik, die das Fahrzug mitunter vom beabsichtigten Kurs abbringen kann. unglaublich, aber wahr. Würden wir nicht Spikes fahren, wäre es wohl sogar noch öfter passiert, doch dank der guten Traktion konnte durch rasche Reaktion in weiteren Fällen das anscheinend elektronisch verursachte Ausbrechen des Fahrzeugs korrigiert und der T5 wieder “eingefangen” werden. in der Stellung “ASR Off” wurden diese Probleme übrigens nicht verzeichnet — was zusätzlich für ASR und ähnlichen Elektronikblödsinn als Fehlerquelle spricht!

Schlechtwegefahrwerk, Standheiyung, beheizte Scheinbenwaschdüsen und andere vorhandene Zusatzausrüstungen dagegen sind echte Pluspunkte und machen das Fahren im T5 auch im Winter angenehm. Ebenso die relativ hohe Bodenfreiheit, die auch ein Fahren auf tiefverschneiten Nebenstraßen ermöglicht — siehe Videoaufnahmen.

Be the first to comment on "VW-Bus T5: Spike-Reifen, die richtige Winterausrüstung"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*